Die Huk-Coburg baut im Führungsgremium des hauseigenen Rechtsschutzversicherers um. Dies war notwendig geworden, weil sich Hanspeter Schroeder bereits zum 30. Juni 2020 in den Ruhestand verabschiedet. Der Diplom-Mathematiker ist seit 1988 im Unternehmen. 2010 ist der 66-Jährige in den Vorstand der Huk-Coburg Rechtsschutz aufgerückt.

Anzeige  

 

Den vakanten Posten im Vorstand des Tochterunternehmens der Huk-Coburg soll Detlef Frank übernehmen. Der Diplom-Mathematiker ist seit 32 Jahren im Unternehmen. Seit 2003 ist der 60-Jährige im Vorstand der Huk24 tätig.

Zusätzlich zu seinem bisherigen Aufgabengebiet soll Frank ab dem 1. Juli 2020 das Ressort Rechtsschutz Betrieb übernehmen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.